19. Januar 2011

Caritas-Gemeinschaftsstiftung gratuliert 'Der Flora' zum ersten Geburtstag!

Aachen. 'Die Flora' hatte eingeladen und tatsächlich erlebten die Vorstandsmitglieder der Stiftung die neue Begegnungsstätte bis auf den letzten Platz besetzt und bei bester Feierlaune mit Musik und Kuchen.

11_01_19
 Geburtstagsparty in der Flora: v. l. n. r. Diözesancaritas-
direktor
Burkard Schröders, Chefarzt Dr. Andreas Thei-
lig und Eva Rögels, Sophie
Sennlaub und Ludmilla Bil-
ler
von der Tagesstätte 'Die Flora' (Foto: Gerd Schnitzler)
 
Für die Ersteinrichtung seiner Integrativen Seniorentagesstätte erhielt das Alexianer-Krankenhaus Aachen einen Zuschuss in Höhe von 8.500,00 Euro aus Mitteln der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen.

Das neue Angebot in Aachen bietet Menschen ab 65 Jahren die Möglichkeit, z. B. nach einer stationären Krankenhausbehandlung tagesstrukturierende Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Grundsätzlich wendet sich der Treffpunkt mit seinen vielfältigen Beschäftigungsangeboten an alle interessierten Seniorinnen und Senioren aus der Region, die ihrem Tag ein Ziel geben oder der Einsamkeit entfliehen möchten.

"'Die Flora', direkt neben der Tagesklinik des Alexianer-Krankenhauses schließt eine Lücke ...", erklärt Chefarzt Dr. Andreas Theilig Idee und Motivation für diese Maßnahme. Und so freuen sich auch die Stiftungsverantwortlichen über den spürbaren Erfolg dieses vorbildlichen Projektes.

Martin Novak, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, wünscht sich, dass weitere innovative Maßnahmen oder andere kreative Formen sozialer Arbeit durch den Anschub der Stiftung ähnlich auf den Weg gebracht werden können.